Über uns

Der SKM Köln
erbringt seit 1902 Hilfen für Menschen, die Armut, soziale Nachteile und Ausgrenzung erfahren und deren gesellschaftliche Teilhabe behindert oder gefährdet ist. Sein Selbstverständnis drückt der Verein in seinem Leitsatz aus: „Der Mensch am Rand ist unsere Mitte“. Mit rund 550 hauptamtlichen und mehr als 220 ehrenamtlichen Mitarbeitern setzt sich der SKM Köln aktiv für soziale Gerechtigkeit und ein soziales und demokratisches Zusammenleben ein.


In über 60 Diensten und Einrichtungen stehen Hilfen in allen Lebensbereichen bereit. Für Menschen mit
umfassenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfen ermöglicht der SKM Köln komplexe Hilfeleistungen
im Rahmen eines differenzierten Hilfeverbunds.
Die sozialen Dienste des SKM Köln orientieren sich an den Bedarfslagen der Menschen, die Hilfen beanspruchen. Die Hilfen werden dabei nach anerkannten fachlichen Standards erbracht.
 
Die persönliche Begegnung und Beziehung ist wichtiger Teil der Hilfeerbringung, die sich immer auf den
ganzen Menschen mit seinen Problemen und auf seine Lebenslage und -weise richtet. Die Hilfen sind
immer auch „Hilfe zur Selbsthilfe“.


Die Schuldnerberatung des SKM Köln
Immer mehr Menschen geraten durch Schulden in massive Lebenskrisen. Überschuldung ist nicht nur ein Ergebnis individueller Problemlagen, z.B. Trennung oder Scheidung, Krankheit, Sucht, übersteigertes Konsumverhalten, sondern auch von Entwicklungen im Finanzdienstleistungsmarkt, die den Einzelnen zunehmend überfordern.

Die Schuldnerberatung des SKM Köln als spezialisiertes Angebot wurde 1996 gegründet. 1998 erfolgte die Anerkennung als „geeignete Stelle“ im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Das Beratungsangebot richtet sich an Menschen, die durch Überschuldung in eine krisenhafte Lebens-situation geraten sind. Die Beratung zielt dabei nicht nur auf die wirtschaftliche Situation der Betroffenen, sondern bezieht das soziale Umfeld und die individuellen Ressourcen und Problemlagen der Ratsuchenden in geeigneter Weise mit ein. Erstes Ziel ist es, die Existenzgrundlage zu sichern und wieder eine Perspektive zu vermitteln.

Beraten werden Kölner Bürgerinnen und Bürger. Für Nichtkölner besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Online-Beratung über www.deutschland-im-plus.de
 
Das Angebot der Schuldnerberatung für junge Menschen
 „Unterrichtseinheiten zum Thema „Konsum geplant-Budget im Griff“ werden Schulen in Köln und Umgebung angeboten. Das Angebot wurde von der UNESCO ausgezeichnet und von der Stiftung „Deutschland im Plus – Die Stiftung für private Überschuldungsprävention“ unterstützt. Es zielt darauf ab, verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit Geld zu erlernen und Überschuldung vorzubeugen.
 
Zudem beteiligen wir uns an verschiedenen Onlineberatungsangeboten und überbrücken somit insbesondere für junge Menschen die ersten Schwelle zur Kontaktaufnahme.“